Camponotus xiangban

Camponotus xiangban

Camponotus xiangban

Wenn wir es genau nehmen benennen wir die Camonotus sp. / Camonotus sp. (xiangban) oder auch Camponotus xiangban genannt falsch. Sie wurde im Jahr 2015 zu einer eigenständigen Art Camponotus mutilarius aufgewertet, die zuvor als Unterart Camponotus wasmanni mutilarius galt (Quelle). Der einfachheit halber werde ich sie aber weiterhin im Haltungsbericht beim Trivialnamen Xiangban nennen.

Camponotus xiangban
Camponotus mutilarius mit Brut
Family: Formicidae
Subfamily: Formicinae
Tribe: Camponotini
Genus: Camponotus
Species: C. mutilarius

Wie kam ich zu dieser Art?

Schon länger war ich auf der suche nach einer neuen Art. Ich hatte auch schon ziemlich genaue Vorstellungen. Sie sollten ziemlich groß sein, ausgefallen gefärbt sein und keine Winterruhe benötigen. Nachdem ich schon seit 2 Jahren Camponotus singularis halte viel mein Blick relativ schnell Richtung Asien. Nach etlichen Tagen Foren durchsuchen stach mir diese wunderschöne Camponotus Art ins Auge. Es war Liebe auf den ersten Blick. Da ich noch eine Arena frei hatte bestellte ich sie kurzerhand.

Camponotus xiangban
Camponotus mutilarius im C. singularis becken

Am 24.10.2017 habe ich eine Königin mit Brut bestellt und sie traf am 26.10.2017 gegen Mittag  gut verpackt und mit einem Heatpack bei mir ein. Die Königin im Reagenzglas war wohlauf und auch zwei Eier waren vorhanden. Nach einem Foto habe ich das Reagenzglas mit Alufolie abgedunkelt und in die Arena meiner Camponotus singularis gelegt. Die Temperaturen dort liegen Tagsüber bei 28°C und Nachts bei 23°C. Mal sehen wie sich die Brut entwickelt und ob ich eventuell noch nachregeln muss.

Hier wird die Königin erstmal bleiben bis sie die ersten Arbeiterinnen hat. Dann bekommen sie ihre eigen Arena mit den Maßen 30 cm x 20 cm  x 20 cm. Am Anfang werde ich in eher unregelmäßigen Abständen etwas schreiben. Sprich nur wenn es auch was zu berichten gibt. Im späteren Verlauf sind regelmäßige Updates geplant. Also regelmäßiges vorbei schauen lohnt sich!

Kommentar hinterlassen